Revue musette

musette shop wird nun bald 1 Jahr alt! Mir erscheint der Herbst eine gute Zeit, um auf das erste Jahr zurückzublicken, es Revue passieren zu lassen, um dann frisch in ein neues Jahr zu starten.

Revue passieren lassen … musette shop hat sich dieses Jahr von vielen überraschenden Themen inspirieren lassen:
Kristin Tessmar Raible war unsere erste Expertin. Sie ist Chronobiologin und forscht an der Universität Wien zur inneren Uhr, insbesondere über den Einfluss des Mondlichts auf eben diese. Mit ihr haben wir die ZEIT als erstes Thema der musette shop Reihe unter die Lupe genommen.
Auch für den Clown ist Zeit ein Thema. Er fokussiert sich voll und ganz auf den Moment. In der Clownshaltung, näher gebracht von unserer Expertin Ann Dargies zum Thema CLOWNIN, macht der Clown immer eins nach dem anderen. Körpersprache, Tanz und Theater, Scheitern, Identitätsfindung, Kostüme und Lachen waren Anfang des Jahres einige der Unterthemen der Clownschulleiterin.
Während der Clown seine Gefühle nach außen kehrt und sie ganz bewusst den Zuschauern schenkt, lehrt uns Veronika Schöpf, Spezialistin für Duftfragen, dass Informationen ganz automatisch und unbewusst transportiert werden – mit oder ohne Deo. GERÜCHE waren also unser letztes Thema.

Das Best-of aus diesen drei Themen – Bücher und Objekte – können Sie im musette shop noch bis zum 01.10. erleben und erwerben. Kleine Geschenke machen Freude, drehen Sie am Zufallsrad, welches Los werden Sie ziehen?

Neustart. Für einen Neustart gibt es diesen Monat bei musette shop alles, was das Herz begehrt: Hefte in allen Variationen, feinste Papeterie, Kinder- und Erwachsenenbücher, um die Kreativität zu fördern sowie eine große Auswahl an Vintage-Schreibmaschinen. Zum Sortieren der schönsten Sommererinnerungen oder um Sammlungen zu starten, gibt es wieder original Vintage-Setzkästen aus Wiener und niederösterreichischen Druckereien.

Und natürlich gibt es wieder einen Apéro musette. 
Am 23.09.
sind unsere drei Expertinnen vor Ort, um Verbindungen zwischen den drei Themen – Zeit, Clownin und Gerüche – herzustellen. Dazu spielt der österreichische Meister-Akkordeonist Wolfgang Sadler musette-Walzer für einen fröhlichen Bal-musette.

Wussten Sie schon?

Der Name „musette“ bedeutet für mich so viel wie kleine Muse. Und genau das soll musette shop für Sie auch sein: Ein Ort, an dem Sie die Muse dem grauen Alltag entreißt und wachküsst. Ein Ort, der Ihre Kreativität beflügelt, der Sie inspiriert, neugierig macht und aufrüttelt, die Welt und manche Dinge doch mal anders zu sehen.
musette ist aber auch ein lustiges Wort, vielfältig und fröhlich. Auf französisch ist es gleichzeitig eine Art Dudelsack, eine kleine Tasche, in der man das Gesammelte und Wichtigste verstaut, und als „bal musette“ eine typische Musikrichtung, begleitet von einem Akkordeon, zu der man musette-Walzer tanzt. 

Isabelle Blanc © gsoellpointner

musette shop auf IG