Konzept

musette shop

Was ist musette shop?

Ein Ort, wo Sie verlässlich von der Muse geküsst werden.

Der Name „musette“ bedeutet so viel wie kleine Muse. Und genau das soll musette shop für Sie auch sein : Ein Ort, an dem Sie die Muse dem grauen Alltag entreißt und wachküsst. Ein Ort, der Ihre Kreativität beflügelt, der Sie inspiriert, neugierig macht und aufrüttelt, die Welt und Dinge doch mal anders zu sehen.

musette shop ist ein kultureller Hotspot. Eine besondere Buchhandlung. Ein Shop für erstaunliche Objekte (aus der Vergangenheit, aus der Hand von Designern). Eine mondäne Papeterie. Eine Location für Vorträge, Workshops und Apéro musette.

Vor allem aber ist musette shop eine Wunderkammer, in der Sie das Unerwartete entdecken können. musette shop erfindet sich nämlich alle drei Monate völlig neu und stellt ein anderes Thema in den Fokus. Eine neue Themenwelt, die gemeinsam mit einer Gastexpertin umgesetzt wird und in einer völlig neuen Raumgestaltung und einem neuen Sortiment erlebbar ist.

Wer steckt hinter musette shop? 

Gute Ideen brauchen keine Flügel, sondern einen guten Platz zum Landen. 

Isabelle Blanc gründete musette shop im Jahr 2021. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit. In Wirklichkeit „nistete“ sich die Idee zu musette schon sehr früh im Kopf der gebürtigen Pariserin ein. Bereits als Kind besuchte Isabelle regelmäßig den Louvre. Das Museum aller Museen wurde zu ihrem Wohnzimmer und der Museumsshop zu ihrem Paradies. 

Einige Jahre später wechselte Isabelle Blanc von der Seine an die Donau, also von Paris nach Wien. Geblieben ist ihre Leidenschaft und Liebe für Museen, die sie schließlich sogar zu ihrem Beruf machte: als Storytellerin und Szenographin, unter dem Namen „toikoi_erzählende räume“, entwickelte und entwickelt sie für zahlreiche Museen Ausstellungsräume. 

Foto © gsoellpointner